Bindegewebsmassage

                                            


Die Bindegewebemassage (BGM) gehört zu den Formen der Reflexzonenmassagen. Durch die spezielle Grifftechnik der BGM werden Verklebungen zwischen Haut und Muskel gelöst und Spannungszustände ausgeglichen.
Bei Erkrankungen der inneren Organe und des Bewegungsapparates kommt es am Körper zu Spannungsveränderungen, die mittels BGM gut behandelbar sind.
Die Reizung des Bindegewebes hat direkten Einfluss auf das vegetative Nervensystem (Müdigkeit, schwitzen, usw.) und den Bewegungsapparat - indirekt werden die Organe und ihre Funktionen positiv beeinflusst.


Zurück